Spezial

Unsere Flemming & Klingbeil Spezialgebiete

Wir beschäftigen in ausgewählten Filialen spezialisierte Hörakustiker, in den Bereichen Kinder-Versorgung, Cochlea-Implantate und/oder Tinnitus-Behandlung.

Was ist Ihr anliegen?

KINDER-VERSORGUNG Cochlea-Implantat Tinnitus-Beschwerden

Kinder-Versorgung / PädAkustik

Gewisse Umstände können das Hörvermögen von Kindern beeinträchtigen. Hören ist die Basis für Sprachentwicklung. Ist eine der folgenden Bedingungen erfüllt, könnte Ihr Kind einen Hörverlust aufweisen. Wenn Sie bei einem dieser Punkte unsicher sind oder sich um das Hörvermögen Ihres Kindes Sorgen machen, fragen Sie Ihren Arzt.

Mögliche Ursachen:

Was zu tun ist

Ein Hörtest ist schmerzfrei und kein Kind ist zu klein für einen gründlichen Hörtest.

Falls Sie befürchten, dass Ihr Kind nicht gut hört, gehen Sie kein Risiko ein. Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Facharzt oder mit unseren Päd-Akustikern in einer unserer spezialisierten Filialen.

Wir helfen

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie gern in einer unserer spezialisierten Filialen für einen kostenlosen Beratungstermin an.

Cochlea-Implantat-Beratung

Was ist ein Cochlea-Implantat (CI)?

Das Cochlea Implantat ist eine Hörprothese für Menschen, die unter Hörverlusten bis hin zur Taubheit leiden. Damit wird das nicht mehr (voll) funktionsfähige Innenohr überbrückt und die elektrischen Reize werden direkt an die Hörnerven weitergeleitet.
zur Cochlea Website

Innenohr Infografik

Cochlea-Implantat
Informationstage 2017

Jetzt informieren

Für wen ein CI in Frage kommt

  • Bei an Taubheit grenzenden Hörverlusten, die mit herkömmlichen Hörgeräten nicht mehr kompensiert werden können.
  • Häufiger Einsatz bei gehörlosen Kindern, um eine adäquate Sprachentwicklung zu ermöglichen.

Hilfe bei Tinnitus

Wie äußert sich ein Tinnitus?

Im medizinischen Sinne beschreibt Tinnitus eine Geräuschwahrnehmung auf einem oder beiden Ohren ohne konkrete Geräuschquelle. Das Geräusch kann konstant oder sporadisch auftreten und in Tonhöhe, Stärke und Art stark variieren.
zur Website der Tinnitus-Liga

Seien Sie aufmerksam sich selbst gegenüber

Tinnitus ist eine sehr verbreitete gesundheitliche Beeinträchtigung. Die Anzahl der Betroffenen ist alarmierend hoch. Rund 4 % der deutschen Bevölkerung leiden an Tinnitus – etwa genau so viele wie an Diabetes.

Ursachen

  • Stress und Hektik
  • Laute Umgebungsgeräusche
  • Psychischer Druck
  • Probleme der Halswirbelsäule
  • Fehlerhafte Kieferstellung
  • U.v.m.

Unterbrechung eines Tinnitus-Teufelskreises

Geräteunterstützte Tinnitus-Therapie

Ziel der TRT (Tinnitus-Retraining-Therapie) ist nicht die Beseitigung des Tinnitus, sondern die Akzeptanz des Tinnitus im Alltag, sodass er von einem als belastend empfundenen zu einem unbedeutenden Geräusch unter vielen zurückgedrängt wird.

Kleine, den Hörgeräten optisch identische Systeme, die diskret hinter dem Ohr getragen werden, generieren ein angenehmes, leises Therapierauschen. Dieses hilft dem Patienten, Stillephasen zu vermeiden und die Aufmerksamkeit wieder auf Geräusche von außen zu lenken.

Sie möchten den Termin am um Uhr in der Filiale in buchen. Bitte geben Sie zur Buchung Ihren Namen und Ihre Rufnummer an: